Zum Hauptinhalt gehen

Hundehaftpflicht-Schutz

  • Ab wann greift die Versicherung? Gibt es eine Wartezeit?

    Der Hundehaftpflicht-Schutz deckt Schäden ab, die Ihr Hund einem Dritten verursacht. Diese Versicherung greift sofort ab Vertragsbeginn, es gibt also keine Wartezeit.

  • Ist mein Hund nur versichert, wenn er angeleint ist?

    In unseren Haftpflichttarifen besteht kein Leinenzwang. Jedoch hat die verantwortliche, tierführende Person dafür Sorge zu tragen, sich an die örtlichen Vorgaben zur Leinenpflicht zu halten, da sie sonst den Versicherungsschutz gefährdet.

    Die Leinenpflicht wird in der Regel von den Ordnungsbehörden/Ordnungsämtern festgesetzt und ist in den Hundegesetzen der jeweiligen Bundesländer sowie Städte und Gemeinden geregelt. Diese Gesetze und Vorschriften findet man in der aktuellen Version jeweils im Internet.

    An diese Gesetze müssen sich Hundehaltende halten und den Hund an einer geeigneten sicheren Leine führen. Abweichungen können in der Regel nur per Ausnahmegenehmigung beantragt werden.

    Die Leinenpflicht kann für bestimmte Rassen gelten, in der Regel sind das die sogenannten Listenhunde. Sie kann für Einzelfälle angeordnet werden, wenn z.B. ein Tier durch viele Schäden auffällig geworden ist. Und an bestimmten Plätzen wie z.B. Parks oder Spielplätzen kann sie für alle Hunde gelten. Des Weiteren gilt die Leinenpflicht für alle Hunde zu bestimmten Jahreszeiten wie in der Brut- und Setzzeit von März/April bis Juli.

    Als Versicherer dürfen wir in Einzelfällen eine Leinenpflicht vorgeben. Nichtbeachtung der Leinenpflicht kann im schlimmsten Fall Bußgelder und den Verlust des Versicherungsschutzes (ganz oder teilweise) zur Folge haben.

  • Gibt es einen Haftpflichtschutz für Züchterinnen und Züchter?

    Der Haftpflichtschutz ist auch als privater Züchter und Halter von Schul- und Begegnungshunden gegeben. Schäden, die Ihr Hund bei gewerblicher/entgeltlicher Tätigkeit verursacht, sind vom Versicherungsumfang explizit in den Bedingungen ausgeschlossen.

  • Schadenersatzforderung – Erhält der Geschädigte immer 100 % seiner Forderung?

    Nein. Das Schadenersatzrecht orientiert sich an den gesetzlichen Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Daraus folgt z. B. dass ein beschädigter Gegenstand nur zum Zeitwert ersetzt wird. Der Zeitwert bestimmt sich u.a. nach Alter und Art der Sache sowie nach der Nutzungsdauer und wird fallbezogen ermittelt. In einigen Fällen kann es zudem vorkommen, dass der Geschädigte einen Schaden mit verursacht hat. Dann muss er sich seinen Mitverantwortungsbeitrag bei der Bemessung seines Schadenersatzanspruches entsprechend anrechnen lassen.

  • Wie hoch sind die Deckungssummen?

    Wie hoch ist die Deckungssumme für Personen- und Sachschäden?

    • Bei Haftpflichtschutz 24 gilt: Für Personen- und Sachschäden beträgt die Deckungssumme 10 Mio. Euro.
    • Bei Haftpflichtschutz gilt: Für Personen- und Sachschäden beträgt die Deckungssumme 16 Mio. Euro.
    • Bei Haftpflichtschutz Exklusiv gilt: Für Personen- und Sachschäden beträgt die Deckungssumme 20 Mio. Euro.

    Wie hoch ist die Deckungssumme für Vermögensschäden?

    • Im Haftpflichtschutz 24 gilt: Für Vermögensschäden beträgt die Deckungssumme 10 Mio. Euro.
    • Im Haftpflichtschutz gilt: Für Vermögensschäden beträgt die Deckungssumme 16 Mio. Euro.
    • Im Haftpflichtschutz Exklusiv gilt: Für Vermögensschäden beträgt die Deckungssumme 20 Mio. Euro.
  • Sind Helferhunde abgesichert?

    Der Deckungsumfang für Schul-, Blinden-, und Begegnungshunde unterscheidet sich bei AGILA je nach dem gewählten Haftpflichtprodukt.

     

    Haftpflichtschutz und Haftpflichtschutz Exklusiv

    Im Haftpflichtschutz und Haftpflichtschutz Exklusiv (ab AHKV 06/2015) sind die Einsätze Ihres Vierbeiners als Begegnungs-, Blinden-, Jagd-, und Schulhund sowie die Teilnahme an nicht-gewerblichen Schlittenhunderennen abgesichert. Es gelten die Ihrem Vertrag zugrunde liegenden Vertragsbedingungen. Bitte beachten Sie, dass der Versicherungsschutz nur besteht, wenn Ihr Vierbeiner ehrenamtlich bzw. unentgeltlich eingesetzt wird. Gewerbliche Einsätze sind generell ausgeschlossen.

     

    Haftpflichtschutz 24

    In diesem Tarif ist der Einsatz Ihres Hundes als Begegnungs-, Blinden-, Jagd-, und Schulhund nicht versichert. Auch der Einsatz des Tieres im Rahmen privater Schlittenhunderennen ist nicht im Deckungsumfang enthalten. Gerne können Sie den Tarif in unseren Haftpflichtschutz oder Haftpflichtschutz Exklusiv umstellen, damit der Einsatz Ihres Hundes mitversichert ist. Der Tarifwechsel kann unproblematisch zum nächsten Monat erfolgen.

     

    AGILA Haftpflicht: Alttarife

    In allen AGILA Haftpflichttarifen, denen ein älteres Bedingungswerk als die AHKV 06/2015 zugrunde liegt, besteht Versicherungsschutz für den unentgeltlichen bzw. ehrenamtlichen Einsatz Ihres Hundes als Schulhund, Blindenhund und Therapiehund. Auch hier gelten die Ihrem Vertrag zugrunde liegenden Vertragsbedingungen.

OP-Kostenschutz

  • Welche Kosten werden werden übernommen und welche sind ausgeschlossen?

    In unseren OP-Kostenschutz Tarifen werden die Kosten von Operationen inkl. unmittelbarer stationärer und ambulanter Nachsorge erstattet. Auch Operationskosten bei rassespezifischen Krankheiten werden nach der Wartezeit übernommen.

    Als Operation gilt bei AGILA ein medizinisch notwendiger chirurgischer Eingriff unter Anästhesie (Narkose oder regionale Schmerzausschaltung) zur Wiederherstellung des Gesundheitszustandes, bei dem die Haut, die Schleimhaut und/oder das darunterliegende Gewebe mehr als punktförmig durchtrennt werden sowie die chirurgische Versorgung von Wunden.

    Hier sind einige Beispiele für Operationen, die wir übernehmen:

    • Wurzelbehandlung
    • Kralle/Wolfkralle ziehen
    • Goldakkupunktur
    • Kreuzbandriss
    • Patella-Luxation
    • Magendrehung
    • Zahnextraktion.

    Nicht erstattungsfähig sind alle Behandlungen, die kein chirurgischer Eingriff oder dessen Nachbehandlungen sind.

    Zusätzlich ausgeschlossen sind:

    • die Kosten für Kastration/Sterilisation (außer bei medizinischer Indikation)
    • Geburtshilfe
    • sowie Prothesen des Bewegungsapparates.

    Eine Ausnahme ist der OP-Kostenschutz Exklusiv für Katzen: Dort übernehmen wir für Verträge mit Stand ab 02/2020 auch die Kosten für eine zur OP gehörige Diagnostik am Vortrag.

    → Hier finden Sie eine Erklärung zu den genannten Ausschlüssen

    Wichtig: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine feste Zusage zur Kostenübernahme nicht möglich ist, da wir nur anhand der vorliegenden Rechnung eine Prüfung des erstattungsfähigen Betrages vornehmen können.

  • Zu welcher Tierarztpraxis kann ich gehen?

    Grundsätzlich haben Sie in unseren Tarifen freie Tierarztwahl, Sie können also selbst entscheiden, welche Tierarztpraxis oder -klinik Ihren Vierbeiner behandeln soll. Voraussetzung ist jedoch, dass die Tierärztin oder der Tierarzt staatlich zugelassen ist.

  • Können Sie eine Tierarztpraxis in meiner Umgebung empfehlen?

    Leider können wir keine Empfehlungen für Tierarztpraxen oder -kliniken aussprechen. Auf unserer Internetseite finden Sie jedoch unseren Hilfe vor Ort-Finder.

    Dort können Sie die Postleitzahl Ihres Wohnortes eingeben, daraufhin werden Ihnen Tierärztinnen und Tierärzte angezeigt, mit denen wir schon einmal zusammen gearbeitet haben. Einige Praxen und Kliniken wurden bereits von unseren Kundinnen und Kunden bewertet, dies hilft Ihnen sicherlich bei der Wahl.

    Gerne können Sie Ihre gewählte Tierarztpraxis nach der Behandlung auch selbst im Tierarzt-Finder bewerten, damit andere Tierbesitzende von Ihrer Erfahrung profitieren können.

  • Werden die Kosten für eine Tierphysiotherapie übernommen?

    In unseren OP-Kostenschutz-Tarifen erstatten wir die Kosten für Tierphysiotherapie als Nachbehandlung zu einer OP mit einer entsprechenden Überweisung der behandelnden Tierarztpraxis oder -klinik.

    → Übersicht über weitere enthaltene Leistungen im OP-Kostenschutz

  • Unfall vs. Notfall: Wie unterscheide ich?

    Ein Unfall ist ein von außen plötzlich auf das Tier einwirkendes Ereignis, beispielsweise das Stolpern über ein Erdloch. Nicht immer ist ein Unfall des Vierbeiners aber auch direkt ein Notfall, der sofort in einer Tierarztpraxis oder -klinik behandelt werden muss. Wenn sich Ihr Liebling beispielsweise beim Spielen vertritt und leicht humpelt, können Sie ihn in den meisten Fällen auch in der nächsten regulären Sprechstunde vorstellen. Ein Verkehrsunfall oder ein Sturz aus großer Höhe sind allerdings durchaus bedrohlich.

     

    Woran erkenne ich einen Notfall?

    Wenn das Leben unseres Vierbeiners in Gefahr ist oder anhaltende Schäden wichtiger Organe drohen, spricht man von einem Notfall. So sollten Sie beispielsweise bei einer Magendrehung oder starken Blutungen immer sofort den Notdienst aufsuchen. Allerdings sind nicht alle Fälle so eindeutig. Wenn Sie unsicher sind, können Sie sich zunächst fragen: „Würde ich selbst damit ins Krankenhaus fahren?“ Das kann helfen, leichte Beschwerden besser einzuordnen.

    Mithilfe unserer Notfall-Checkliste können Sie selbst prüfen, ob sich Ihr Vierbeiner in einem kritischen Zustand befindet. Übrigens: Tierärztliche Videosprechstunden helfen Ihnen, den Gesundheitszustand vorab noch besser einzuschätzen. Hier können Sie die Probleme schildern und Ihren Vierbeiner direkt einer Tierärztin oder einem Tierarzt zeigen. 

  • Gilt der OP-Kostenschutz auch im Ausland?

    Grundsätzlich ist in allen AGILA Versicherungsprodukten ein Auslandsschutz während eines vorübergehenden Auslandsaufenthaltes enthalten.

    Die genauen Bedingungen zum Auslandsschutz unterscheiden sich je nach gewähltem Tarif. In den OP-Kostenschutz Tarifen gilt der Auslandsschutz weltweit für Operationen, die im Rahmen der Vertragsbedingungen versichert sind. Die Kosten werden dabei bis zur Höhe der in Deutschland geltenden GOT erstattet. 

    → Hier finden Sie eine Leistungsübersicht sowie Beispiele von versicherten Operationen

     

    Sollte ein Rücktransport des versicherten Tieres nach Deutschland medizinisch notwendig sein, so sind diese Kosten ebenfalls im Rahmen des vereinbarten Leistungslimits enthalten. 

    Die zeitliche Begrenzung des Auslandsschutzes sieht wie folgt aus:

    • OP-Kostenschutz 24: bis zu ein Monat am Stück 
    • OP-Kostenschutz und OP-Kostenschutz Exklusiv: bis zu 12 Monate am Stück 

    Wichtig: 

    • Ausländische Tierarztrechnungen sind uns bitte mit einer englischen Übersetzung einzureichen. Ansonsten ist keine Bearbeitung möglich. 
    • Bitte beachten Sie auch, dass eine Direktabrechnung mit dem Tierarzt im Ausland nicht möglich ist (Ausnahme: Österreich).
Mehr Fragen einsehen

Tierkrankenschutz

  • Ab wann greift die Versicherung? Gibt es eine Wartezeit?

    In den Tierkrankenschutz Tarifen von AGILA werden Vorsorgeleistungen (Impfungen, Wurmkuren, Floh-/Zeckenmittel) sofort ab Vertragsbeginn erstattet.

    Auch Tierarztkosten, die aufgrund eines Unfalls (beispielsweise eine Rauferei mit einem anderen Hund) sowie bei Verkehrsunfällen angefallen sind, erstatten wir direkt ab Vertragsbeginn.

    Alle anderen Behandlungen und Operationen sind in den aktuellen Tarifen mit Stand ab 05/2022 nach einer Wartezeit von einem Monat abgedeckt.

    In älteren Tarifen gilt eine Wartezeit von drei Monaten.

  • Zu welcher Tierarztpraxis kann ich gehen?

    Grundsätzlich haben Sie in unseren Tarifen freie Tierarztwahl, Sie können also selbst entscheiden, welche Tierarztpraxis oder -klinik Ihren Vierbeiner behandeln soll. Voraussetzung ist jedoch, dass die Tierärztin oder der Tierarzt staatlich zugelassen ist.

  • Können Sie eine Tierarztpraxis in meiner Umgebung empfehlen?

    Leider können wir keine Empfehlungen für Tierarztpraxen oder -kliniken aussprechen. Auf unserer Internetseite finden Sie jedoch unseren Hilfe vor Ort-Finder.

    Dort können Sie die Postleitzahl Ihres Wohnortes eingeben, daraufhin werden Ihnen Tierärztinnen und Tierärzte angezeigt, mit denen wir schon einmal zusammen gearbeitet haben. Einige Praxen und Kliniken wurden bereits von unseren Kundinnen und Kunden bewertet, dies hilft Ihnen sicherlich bei der Wahl.

    Gerne können Sie Ihre gewählte Tierarztpraxis nach der Behandlung auch selbst im Tierarzt-Finder bewerten, damit andere Tierbesitzende von Ihrer Erfahrung profitieren können.

  • Gilt der Tierkrankenschutz auch im Ausland?

    Grundsätzlich ist in allen AGILA Versicherungsprodukten ein Auslandsschutz während eines vorübergehenden Auslandsaufenthaltes enthalten. 

    Die genauen Bedingungen zum Auslandsschutz unterscheiden sich je nach gewähltem Tarif. In unseren Krankenvollschutz Tarifen gilt der Auslandsschutz weltweit für Behandlungen, die im Rahmen der Vertragsbedingungen übernommen werden. Die Kosten werden dabei bis zur Höhe der in Deutschland geltenden GOT erstattet. 

    → Leistungsübersicht und Behandlungsbeispiele, die im Tierkrankenschutz versichert sind

    Sollte ein Rücktransport des versicherten Tieres nach Deutschland medizinisch notwendig sein, so sind diese Kosten ebenfalls im Rahmen des vereinbarten Leistungslimits enthalten.

    Die zeitliche Begrenzung des Auslandsschutzes sieht wie folgt aus:

    • Tierkrankenschutz 24: bis zu zwei Monate am Stück 
    • Tierkrankenschutz und Tierkrankenschutz Exklusiv: bis zu 12 Monate am Stück

    Wichtig:

    • Ausländische Tierarztrechnungen sind uns bitte mit einer englischen Übersetzung einzureichen. Ansonsten ist keine Bearbeitung möglich. 
    • Bitte beachten Sie auch, dass eine Direktabrechnung mit dem Tierarzt im Ausland nicht möglich ist (Ausnahme: Österreich).
  • Werden die Kosten für eine Kastration übernommen?

    In unseren Tarifen übernehmen wir Kastration und Sterilisation nur, wenn eine medizinische Indikation vorliegt.

    Eine Ausnahme bildet unser Tarif Tierkrankenschutz Exklusiv ab 03/2020, in welchem die Kosten für Kastration/Sterilisation auch ohne medizinische Indikation übernommen werden.

  • Werden die Voruntersuchungen einer Operation übernommen?

    In unseren Tierkrankenschutz Tarifen werden zur Operation gehörige Vorsorgeuntersuchungen über das ambulante und stationäre Behandlungsbudget abgedeckt.

Mehr Fragen einsehen
head of customer head of customer head of customer head of customer head of customer

Andreas Quendler
Customer Experience Manager

Frederik Bierstedt
Teamleiter Vertrieb & Produktmanagement

Thorsten Fischer
Abteilungsleiter

Melanie Müller
Chefredakteurin Tiergesundheit

Mareile Hamrol
Teamleitung Human Resources & HR Business Partner

Ihre Meinung ist uns wichtig

Was gefällt Ihnen besonders gut? Was hat Sie weniger begeistert? Wo sehen Sie Verbesserungspotential? Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie AGILA einer Freundin oder einem Freund weiterempfehlen?

Jetzt Feedback geben →

Hilfe benötigt?

Sie haben Fragen zu unseren Tarifen? Wir helfen Ihnen gern, die perfekte Absicherung für Sie und Ihren Vierbeiner zu finden. Lassen Sie sich in unserem Chat beraten oder rufen Sie uns an unter +49 511 712 80 860.

Beratung über Chat starten →

Sie haben noch Fragen zu Ihrer Versicherung?

Wir helfen Ihnen gern weiter. Nutzen Sie dafür einfach einen der unten angegebenen Kontaktwege, um zeitnah eine Rückmeldung zu erhalten.

Beratung über Chat starten →

Tiergesundheit schreiben wir groß!

Mein Traum? Dass jeder Vierbeiner die optimale medizinische Versorgung erhält. Tierkrankenversicherungen sind ein Baustein, aber auch umfangreiche geprüfte Tiergesundheitsinformationen sowie Services wie tierärztliche Videosprechstunden gehören dazu. Bei Fragen dazu kontaktieren Sie mich gern unter tiergesundheit@agila.de.

Deine Karriere bei AGILA

AGILA wächst stetig und setzt dabei auf Menschen wie Dich: engagiert, teamorientiert, motiviert.

Jetzt bewerben →

AGILA Kunden-App

Rechnungen in Sekundenschnelle einreichen

appstore appstore